Firmenhistorie

1926

Wie alles begann: Im Januar 1926 gründete Paul Baumert auf einem kleinen Garagenhof in der Peiner Straße in Hannover-Döhren die Firma Paul Baumert Auto- Kühler und Karosseriebau, hier wurden hauptsächlich Kühler und Tanks für Kraftfahrzeuge hergestellt und repariert. Noch im selben Jahr fing er mit dem Bau seiner eigenen Werkstatt an.

1937

Oswald Dabergotz trat in die Firma seines Stiefvaters als Geselle ein. Fortan nun Paul Baumert & Sohn. Ein Jahr später legte er die Meisterprüfung als Klempner- und Installateur Meister erfolgreich ab. Der Kühlerbau boomte.

1939

Paul Baumert und Oswald Dabergotz gründeten eine oHG und firmierten nun
Baumert & Dabergotz. Im gleichen Jahr heiratete Oswald Dabergotz. Seine Frau Maria war bis zu Ihrem Tod 1993 im Unternehmen tätig.

1951

Umzug in die Willmerstraße 5 in Hannover-Döhren, in die eigene, nun wesentlich größere Fertigungsstätte. Die ersten Mitarbeiter, der erste Lehrling wurden eingestellt. Die Röhrenkühlerproduktion nahm ihren Anfang. Kleinserien für Hanomag und Krupp lieferten wir schon damals auch ins außereuropäische Ausland.
Die erste Serienproduktion für Kraftstofftanks folgte für John Deere. Neue Maschinen wurden angeschafft und ein eigener LKW.

1967

Paul Baumert starb und sein Sohn Oswald Dabergotz übernahm die alleinige Geschäftsleitung. Die Kinder von Oswald und Maria Dabergotz: Bärbel, Oswald junior und Rosemarie begannen im Unternehmen mitzuarbeiten.

1982

Nach dem Tod von Oswald Dabergotz senior übernahmen seine Tochter Bärbel und sein Sohn Oswald junior gemeinsam die Geschäftsleitung.

1986

Aus Baumert & Dabergotz wurde nun die Baumert & Dabergotz GmbH, Geschäftsführer und Gesellschafter Bärbel und Oswald Dabergotz.
Der Behälterbau wurde von nun an kontinuierlich weiter auf- und ausgebaut. Namhafte Mobilkranbauer gehören zu den Kunden. Zusätzlich wurden weitere qualifizierte Mitarbeiter eingestellt.
Der Kühlerbau wandelte sich mehr und mehr in den Service.

2016

90 Jahre Baumert & Dabergotz! Gemeinsames Feiern mit den Mitarbeitern stand auf dem Programm inklusive zahlreicher Erinnerungen: Der Behälterbau für Mobilkranhersteller und Firmen aus dem Maschinen- und Anlagebau ist gut aufgestellt. Reparaturarbeiten an Kühlern und Tanks nehmen mehr und mehr zu.

Bärbel und Oswald Dabergotz blickten auf 60 Jahre im Unternehmen zurück und beschlossen sich um die Nachfolge zu kümmern.

2017

Im Mai 2017 übernahm Lars Buschkowski die Firma Baumert & Dabergotz GmbH und wurde zum neuen Geschäftsführer bestellt. Er ist Metallbaumeister und Schweißfachmann.

Bärbel und Oswald Dabergotz ziehen sich sukzessive in den wohlverdienten Ruhestand zurück, stehen dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite.